Freitag, 3. Dezember 2010

Auf dem Holzweg / barking up the wrong tree

Alles ist weiß draußen! Wunderschön!
Mit der Ruhe kommt auch die Konzentration wieder und endlich entsteht Neues:
Erinnert ihr euch an den geschmolzenen Türgriff? In letzter Zeit hatte ich in meinem Rucksäckchen so einiges aus dem Wald nach Hause getragen und nun sind zwei Waldweg-Schmuckstücke entstanden:
Aus Zweigen, die ihren Mark-Kern schon verloren hatten, also natürliche Löcher hatten und aus kleinen knubbeligen Türgriff-Stücken und natürlich ein paar Kieselsteinchen.
Ich werd noch ein paar hübsche Schließen hämmern...

Everything is white outside! So beautiful!
With the tranquility also concentration comes back and finally new stuff sprouts:
Do you remember the melted door-handle? Last time while walking in the woods I collected some stuff in my backsack and now here are two pieces of forest-track-jewellery:
Made from twigs which had already lost their pith ( right word?) and had natural holes and from small knubby pieces of the handle and of course some pebbles.


Das "Massenware-Experiment" dieses Jahr war sehr interessant. Ich hätte nicht gedacht, dass mich etwas,
dass ich doch mit viel Euphorie getan habe...nämlich Kohle zu Anhängern zu arbeiten am Ende ein wenig leer ins Aus schickt.
Es ist so völlig anders, als an Einzelstücken zu arbeiten.
Irgendwie festgeklebt im Profanen und nicht frei und leicht und spielerisch.
Langsam komme ich wieder in Schwung und schaue genauer und bemerke mehr und...freu mich darüber.

My "experiment" with mass-production during this year has been quite interesting. I would never have guessed that someting I'm doing with so much euphoria (making pendants from coal-pieces) would leave sort of empty in the end.
It's so very different from making single pieces.
Somehow I felt sticked to the profane and not free and light and playful.
Slowly I get going again and manage to look closer and notice more and...am happy about it.

Donnas Zitate und Bildern tun gut!
Donna's collection of thoughts and pictures is wellness!

Ich warte auf India's Buch und habe einstweilen Lottas Seite entdeckt. Diese Tunika ist magisch schön!
I'm waiting for India's book and meanwhile discovered Lotta's blog. This tunique is pure magic!

Kommentare:

mano hat gesagt…

das ist ja eine wunderschöne kette! ich liebe solche fundstücke wie deine geschmolzenen türklinke oder vom meer glatt geschmirgelte scherben, lochsteine und schön geformte holzstücke und freue mich immer, wenn andere meine leidenschaft dafür teilen!
schönen gruß von mano

Mellie - Stoff Papier Farbe hat gesagt…

Die Idee mit den kleinen Zweigstücken ist toll! Was für eine schöne Kette.
Herzliche Grüße
Mellie

Elisabeth hat gesagt…

Liebe Uschi,

ich finde Deine Ketten wunderschön.Sie haben wie immer einen eigenen Zauber.
Ja und ich kenne das Gefühl des leer seins, das immer schlimmer wird je verzweifelter man versucht sich mit etwas zu füllen.
Nur wenn man mit der momentanen Leere Freundschaft schließt, erwächst daraus ganz viel neue Fülle.

Ganz liebe Grüße

Elisabeth

suschna hat gesagt…

Schöne Waldweg-Produkte! Interessant, was du über die "Massenproduktion" schreibst. Ein bisschen geht mir das so mit den Nähsachen, die ich für die Patenorganisationen mache. Ich wollte auch schon damit aufhören, weil es keinen Spaß mehr machte. Aber dann habe ich mir einfach immer neue Themen gesucht und mache auch "Erfolgsmodelle" nicht weiter, wenn sie mir auf die Nerven gehen. Irgendwie also ein Mittelweg zwischen spielerisch und Routine.

mansuetude hat gesagt…

fascinating,

wonderful you are aware when you feel less than happy while doing

we need awareness in this world.

julie hat gesagt…

there is always this problem with mass production.. it looses so much of the magic that is created for a one-off.

this piece taken from a tree is lovely uschi. it still has the magic for sure. xx

Martine hat gesagt…

Mit diese naturketten bist du aber gar nicht auf dem holzweg Uschi, die sind wunderschön. Gefallen mir sehr.
Werden die mal ihren weg zum daWanda finden?

Uschi hat gesagt…

@mano: Dankeschön!Yepp, Schätze nach Hause tragen ist auch eine meiner Lieblingsbeschäftigungen...auch Industrieschätze wie alte rostige Metallstücke!

@Mellie: Danke! Und diesmal ganz Papier-frei...nicht mal Birkenrinde!

@Elisabeth: Schön, dass sie dich verzaubern und du hast ganz recht mit dem, was du über die Leere schreibst. Sie ist einfach ein notwendiger Teil des Ganzen!

@Suschna:Ich würd gern mehr erfahren über deine Patenorganisationen-Nähsachen...was machst du da? An dem Mittelweg hangel ich mich oft auch lang...kleine Serien sind etwas Schönes...nur nicht ein-Ding-immer-wieder!

@Mansuetude: Yes, definitely, we need more awareness, but it's among the first things that get lost in the daily vortex...

@Julie: it would be so nice to use different variations of tree-skin for a small collier-serial...and this wouldn't be mass-production at all...

@Martine:vielleicht...vielleicht auch nicht...DaWanda meine ich...

Mir hat einfach das Wortspiel so gefallen, weil ich mit meiner kleinen Massenproduktion doch auf dem Holzweg war und die Redewendung im Englischen etwas mit Bäumen zu tun hat....

mansuetude hat gesagt…

thank you for that thoughtful link of thorns. I think thorns DO flower now, thank you so much!

i bookmarked her on my tumblr too

thank you
thank you

frau aus russland hat gesagt…

Idee absolut genial. Gefällt mir auch sehr gut!