Dienstag, 15. Juli 2008

Gelassenheit / serenity


irgendwann einmal hatte ich mich für Papierschmuck entschieden....
und es hat mir Spaß gemacht und ich hatte Ideen. So hat eines das andere ergeben und ich habe Märkte besucht und viel Lob bekommen...und angefangen, mich unter Druck zu setzen.
Ich hatte das Gefühl, etwas verkaufbares produzieren zu müssen...immer weiter....aber irgendetwas in mir hat da nicht so funktioniert, wie ich es mir vorgestellt habe und die vielen kreativen Einfälle kamen immer seltener.
Aber ich war doch " die mit dem Papierschmuck"...
Diese Jahr hab ich...vielleicht mit Absicht...alle Märkte verpasst und den Schmuck ruhen lassen und mir gesagt, dass das gut ist, so....
...und nun fühl ich mich wirklich gut, probiere so viele neue Dinge aus, wie das Buchbinden und das Quilten und und und......hab wieder Ideen!
Das ist so gut! Einfach nur da sein ohne Markenzeichen und Stempel!
Aber ich hab noch ganz viel von meinem Schmuck....was mach ich denn mal damit....

at a certain time I had decided to create paper-jewellery...
and I had lots of fun and ideas. So, after a while I went to artists-markets and got lots of praise... and started to put the bite on myself.
I had the feeling to have to produce something sellable, on and on, but something inside me didn't function the way I wanted and the many creative ideas came less and less often.
But wasn't I " the one with the paper-jewellery"??
This year...perhaps intentional...I missed every market-date and let the jewellery rest and told myself, that this is good...
...and now I feel really good, try lots of new things like book-binding and quilting...and and and...the ideas are back!
That's so great! Simply being there without a label and a stamp!
But I've still got so much jewellery....what will I do with it...

schade...verwackelt / a bit blurry...phew

das auch: draußen sein und einfach dort sein, wie Kinder früher, ohne Absicht aber mit offenen Augen...so schön!
also this: being outside and just being there, like children without aim but with open eyes...so beautiful!

Kommentare:

Martine hat gesagt…

Nicht mal Michelangelo hat sich auf eines beschränkt. Sobald er etwas gemeistert hat, hat er was neues angefangen. Du bist also in guter Gesellschaft. Ich kenne dich noch nicht so lange aber glaube nicht dass du die mit dem Papierschmuck bist. Du bist eher die fröhliche, die mit immer neuen Ideen. Und der viele Papierschmuck? Was hällts du von Etsy oder daWanda?

Heike hat gesagt…

Verstehe ich gut, was du da schreibst. Du scheinst mir ein sehr bewusster Mensch zu sein. Was aus dir heraussprudelt kann Papierschmuck sein, oder diese tolle Schale, die du da gemalt hast (hast du?), oder Bücher, oder Quilt... So what... Sind ja eigentlich alles Ventile um dich herauszubringen... Und ich liebe deine Blog-Einträge und beneide dich um dein Genießen und Wahrnehmen.

kate hat gesagt…

I just discovered your blog and I love the things you do. I love it all..the photographs, the drawing, your paper jewellery. My favourite are your paper cones. Lovely! And we share an appreciation of the art of those patient artists, Andy Goldsworthy and Tara Donovan. Would you grant me permission to put a link from my blog to your blog? Danke!

stephanie levy hat gesagt…

Yes, take time out to smell the flowers and enjoy life!!

redredday hat gesagt…

ahh Uschi, you sound like you have been reborn, refreshed, and renewed. i feel it with you too. and your painting is wonderfully reflective of that. the colors are bold and intense, and the strokes are free and strong. not unlike those wings of the dragonfly that you spotted. yay! :D.

jude hat gesagt…

this is a very refreshing post. thank you!

Eulchen hat gesagt…

Huhu Uschi,

das kann ich sehr gut verstehen.
Mir ging es mit den Glasperlen genauso.
Manchmal saß ich dann vorm Brenner und wußte garnicht welche Farben oder Formen ich machen sollte.
Heute setz ich mich nur noch hin, wenn ich wirklich Lust und Ideen habe und dann sprudelt es mittendrin von selber.

Zwischendrin gehe ich auf Entdeckungsreise beim Filzen, Stricken, Lesen, ein bißchen dichten und zeichnen usw..

Übrigens Buch binden, das würd mich auch interessieren.

Drück Dich und es ist schön neu geboren zu sein und frei von Zwang

Eulchen

Victoria hat gesagt…

So much truth in your post!

Uschi hat gesagt…

Martine, ich denk schon lang über einen Shop nach....Am meisten Mühe macht mir dabei innerlich das Abrechnungsgedönse;))
Danke für die gute Gesellschaft

Heike
hab ich! Danke!...die Schale gemalt, mein ich!
Tust du das nicht auch, Genießen und Wahrnehmen?? Ich hab nur noch dazu das Gefühl, es manchmal durch formulieren festhalten zu müssen.
Ich freu mich, dass du hier bist!

Kate
you already know my answer: welcome here and thank you very very much for your appreciation!!
I currently wear the cones as brooches!

Stephanie
yes I'm very much outside at the moment, with a camera or not, in rain or not...it's always the best thing!

Mien
thank you!! You're possibility to build a connection and to express the happiness of seeing new things makes me happy, too!

Jude
You're welcome!
It entirely IS refreshing to quit with old shit :)

Eulchen,
vielen Dank!
Wie schö, dass es dir auch gut geht und du die "richtige Mischung" gefunden hast!

Victoria
thank you, too.
So often the recommendation you give to somebody is so much more easy than to see your own stuff clearly...


WoWW!!

Ursula hat gesagt…

....das was Du schilderst, liebe Uschi, erleben viele Kreative in meinem Umfeld.
Du bist für mich die mit den vielen Talenten, den wunderbaren Gedanken, den warmen, zu Herzen gehenden Worten und den zauberhaften Links.

Und.......Du bist für mich die mit dem genialen Luxemburgerli-Rezept ....*lach*, natürlich machst Du auch Papierschmuck, das weiß ich. Es wäre schön, wenn Du den ab und zu einmal wieder hier zeigen würdest.
Magst Du?

Gruß an Dich